Unser Leitbild

Die Gesundheitseinrichtung Josefhof ist das Kompetenzzentrum für stationäre Gesundheitsförderung und Prävention der Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau. Die Programmschwerpunkte des Hauses sind BGF-Programme, Programme für junge PensionistInnen (JA! Jetzt Aktiv) und stationäre Raucherentwöhnung.

Die verschiedenen Programme, die nach aktuellstem wissenschaftlichen Stand zusammengestellt sind, verfolgen das Ziel, Ihnen einen vertiefenden Einblick in das von Ihnen gewählte Schwerpunktthema zu geben.

Gemeinsam gesünder leben

Der Josefhof, als Teil des Direktionsbereichs "Gesundheit und Innovationen" der VAEB, stellt Ihnen als Versicherten Ressourcen und Kompetenzen der Gesundheitsförderung und Prävention zur Verfügung.

Unter dem Motto "Gemeinsam gesünder leben, Ihre VAEB" werden Gesundheitsleistungen für unterschiedliche Gesundheitsschwerpunkte angeboten.

Neben den evidenzbasierten Kurangeboten in den Gesundheitseinrichtungen Breitenstein, Bad Schallerbach und Bad Hofgastein, bieten die Gesundheitsbetreuungszentren der VAEB ein umfangreiches Angebot an Gesundheitsinformation und ambulanter Gesundheitsversorgung. Ergänzt wird dieses Angebot durch Leistungen der Physikoambulatorien und Zahnambulatorien der VAEB.

Durch die Vernetzung der eigenen Einrichtungen der VAEB können zusätzliche Angebote, welche in Projekten erarbeitet werden, zu den genannten Leistungen geschaffen werden, um eine verbesserte Versorgung der Versicherten zu ermöglichen.

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) als ganzheitlicher Ansatz

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) ist eine moderne Unternehmensstrategie mit dem Ziel, Krankheiten am Arbeitsplatz vorzubeugen, Gesundheit zu stärken und das Wohlbefinden der MitarbeiterInnen zu verbessern. Sie ist zugleich die zukunftsorientierte Strategie der VAEB zur Vergrößerung der Gesundheitserwartung ihrer Versicherten. BGF verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz und setzt daher sowohl an den individuellen Verhaltensweisen der Beschäftigten als auch an den betrieblichen Verhältnissen an.
BGF ist als langfristiges Konzept zu verstehen, das alle MitarbeiterInnen, die Führungskräfte und die Unternehmensleitung mit einbezieht. Die VAEB bietet hierbei ihre Leistungen nach den europäischen Qualitätsstandards für BGF an:

  •  Ganzheitlichkeit
  •  Projektmanagement
  •  Integration
  •  Partizipation
  •  Evaluation

Gesundheit und die dauerhafte Erhaltung der Leistungsfähigkeit der Beschäftigten stellen für immer mehr Unternehmen die zentralen Erfolgsfaktoren für die Sicherung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit dar. Dieses betriebliche Interesse deckt sich mit dem Interesse der VAEB, Gesundheitsressourcen und Gesundheitskompetenzen ihrer Versicherten zu stärken.
Beschäftigte und Unternehmen haben ein gemeinsames Interesse an Gesundheitsförderung, da es sich für beide Seiten lohnt. Für das Unternehmen durch erhöhte Arbeitszufriedenheit und Arbeitsproduktivität, langfristige Senkung von Krankenständen, gesteigerte Produkt- und Dienstleistungsqualität, verbesserte betriebliche Kommunikation und Kooperation oder durch eine Imageaufwertung. Die Beschäftigten profitieren z.B. durch die Verbesserung des individuellen Wohlbefindens, der Erweiterung der Fähigkeiten im Umgang mit Belastungen und Problemen, der Erhöhung der Kompetenz in Gesundheitsfragen oder durch Verbesserung der Arbeitszufriedenheit.